www.dahme.at

Bob-die-Boje

An der DLRG RW Damp ist der Kamerad Bob ja hinsichtlich bekannt. Schließlich hat in dieser Wache ja auch schon in jeder Position Dienst geleistet, um einfach und aufopfernd dem nassen Tod entgegen zu treten.

Aber wie es immer so ist, nachdem wir ja bereits alle aus unserem Wachpersonal darauf trainiert hatten, auch in Dahme in diesem Jahr Ausschau nach Bob zu halten, dieses Jahr ist es uns gelungen. Gerüchte wurden ja schon laut, schließlich kannte Bob unsere Internetseite... wie lang würde es also dauern, bis dieser Held der modernen Wasserrettung auch uns besuchen würde.

Zu erst konnten wir es gar nicht glauben, da kam doch auf einmal der WL rein und meinte:
„Bob, Bob ist da... will Ihn jemand begrüßen?“
Alle schauten Ihn verwundert an:
„Bob, der hat doch letztes Jahr in Damp Wache gemacht... was will’n der hier...!?“

Sofort war auch die Aufmerksamkeit der in der Nachtschicht in Bereitschaft wartenden Rettungsschwimmer geweckt. Keiner wollte sich die Gelegenheit nehmen lassen, Bob nicht auch die Hand zu schütteln. Schließlich hatte man schon von so vielen Heldengeschichten gehört, da musste ja wenigstens etwas Wahres dran sein. Aber ehe sich die ersten aus dem Personalkreis zur Tür und zum Strand auf machten, zuckte draußen ein Blitz...



Bob hatte bereits die Aufmerksamkeit einiger interessierter Kurgäste auf sich gezogen und hielt bereits große Reden über Damp, Rettungsschwimmer und Notfalleinsätze... (Da hatte er wohl noch Nichts von unserer Partnerschaft mit Doktor med. Mogomba gehört!?)

Der WL drehte sich mit einem Grinsen um und sagte:
„Da will ich Ihm erst mal begrüßen, schließlich sind wir ja alle im selben Verein!“

Zu erst wurde er darauf hingewiesen, dass er doch nicht mit Dienstkleidung zu so später Stunde hier am Strand herum laufen sollte... danach Gelächter und eine Kameradschaftliche Runde zwischen dem WL und Bob...



Kurz darauf war dann doch die halbe Crew bei Bob.
Es wurde noch über einige wilden Story’s gelacht, und einige waren verwundert wie Trinkfest Bob doch war...



Aber nach ein paar erfrischenden Getränken, einer Zigarre auf der Promenade, da musste auch Bob die Heimreise nach Damp antreten... wir hoffen natürlich alle, dass er am nächsten Tag auch diensttauglich war.

Da sieht man es wieder, schön ist es, wenn man Kameradschaft noch so erleben kann!


Weitere Infos über Bob-die-Boje gibts auch bei den Links

Durch Klick auf die Bilder seht ihr diese natürlich wie gewohnt im Gro▀format!!



Zurück